DocuSign Alternative gesucht? Wir haben die Lösung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

DocuSign hat sich im Zusammenhang mit eSignaturen einen Namen gemacht. Mittlerweile ist die digitale Unterschrift zu einem wichtigen Bestandteil von Geschäftsprozessen geworden – Tendenz steigend. Aus diesem Grund existieren inzwischen diverse Anbieter für elektronische Signaturen.

Welche DocuSign Alternativen gibt es aktuell auf dem Markt? Wir haben 9 Tools unter die Lupe genommen und stellen Sie Ihnen in diesem Beitrag vor.

DocuSign Alternative gesucht? Testen Sie Flixcheck – ein Tool, das mehr kann als nur elektronische Signaturen einholen, jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich aus

Inhaltsverzeichnis

Alternative 1: Flixcheck

Flixcheck ist ein All-in-One-Webtool, das auf dem No-Code-Prinzip beruht. Vorgefertigte Bausteine, die sogenannten Check-Elemente, können per Drag-and-Drop in beliebiger Anzahl und Reihenfolge positioniert und kombiniert werden.

Weiterlesen: Zum Thema „No-Code und Low-Code“ empfehlen wir Ihnen unseren Low-Code-Guide. Außerdem haben wir einen No-Code Usecase für Sie zusammengestellt.

Funktionen

Durch die Kombination der Check-Elemente lassen sich nahezu alle Usecases im Bereich des Kundendialogs abbilden. Zu den meistgenutzten Anwendungsszenarien von Flixcheck gehören:

Für viele dieser Usecases existieren Vorlagen, sodass diese nicht erst erstellt, sondern mit wenigen Klicks sofort genutzt werden können. Durch das No-Code-Prinzip können die Vorlagen aber auch einfach individuell angepasst werden.

Vorteilhaft ist auch, dass alle erstellten Usecases gespeichert und so immer wieder verwendet werden können. Dadurch unterstützt Flixcheck Unternehmen dabei Geschäftsprozesse zu automatisieren

DocuSign Alternative: Digitale Signaturen mit Flixcheck

Mit der DocuSign Alternative Flixcheck können einfache elektronische Signaturen (EES) sowie fortgeschrittene elektronische Signaturen (FES) als einzelne Vorgänge oder eingebettet in komplexere Prozesse eingeholt werden.


Neben der Dokumenten-Unterzeichnung, bietet Flixcheck mehr:

Flixcheck Gründer und CEO David Simons erklärt: „Flixcheck kann mehr als nur elektronische Signaturen einholen. Unsere Kund:innen betten digitale Signaturen in komplexe Prozesse ein.

„Unser Tool kommt schon im Vorfeld einer Vertragsunterzeichnung zum Einsatz“, so Simons weiter.

Die für einen Vertrag notwendigen Kundendaten werden zum Beispiel bereits mit dem Kontaktanfrage-Element über Flixcheck eingeholt. Das integriert je nach Auswahl Anrede, Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail, Telefon- und Mobilfunknummer.

Das Vertragswerk kann Kund:innen mit dem Datei-Element von Flixcheck zuvor zur Verfügung gestellt werden. So ist es möglich, Änderungswünsche digital zu übermitteln und im Vorfeld zu integrieren.

Um Verträge noch einmal mündlich zu besprechen, können Sie Kund:innen über das Termin-Element auch direkt einen Besprechungstermin zukommen lassen und diesen bei Bedarf direkt in deren Kalender eintragen.

Entdecken Sie selbst weitere Usecases rund um die Vertragsgestaltung und -unterzeichnung und lernen Sie die Flixcheck-Features kennen. Bei Bedarf beraten wir Sie auch gerne kostenlos und unverbindlich.

Praktische Funktionen rund um die elektronische Signatur

Um die eSignatur effizient nutzen zu können, bietet Flixcheck praktische Optionen:

  • Mit dem PDF-Editor können Sie in bestehende PDF-Dateien Felder für Signaturen einbinden oder andere Interaktions-Felder integrieren. So ist es möglich, bestehende PDFs direkt am Smartphone digital zu unterschreiben – ohne zusätzliche Software.
  • Mit der Mehrfachunterschrift können mehrere Personen ein Dokument unterzeichnen. Das ist beispielsweise wichtig, wenn Eheleute gemeinsam einen Vertrag schließen.
  • Mit der Option des Sammelchecks erfolgt ein Massenversand von Checks an beliebig viele Empfänger:innen. Das ist praktisch, wenn ein identisches standardisiertes Dokument von vielen Kund:innen unterzeichnet werden muss – zum Beispiel bei Beratungsverzichten.

Rechtlicher Rahmen

Mit Flixcheck können Dokumente online DSGVO-konform signiert werden. Selbstverständlich entsprechen auch alle weiteren Funktionen den Vorgaben der DSGVO. Die Anwendung wird in Deutschland gehostet. Die elektronischen Signaturen basieren auf den Vorgaben der eIDAS-Verordnung.

Aktuelle Kosten

  • 19€/Monat bei Vertragslaufzeit von 12 Monaten
  • 29€/Monat – monatlich kündbar
  • 1 User pro Account inklusive
  • Unbegrenzt viele Checks versenden
  • Gesonderte Tarife für Großkonzerne

Jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen 

Welche weiteren DocuSign Alternativen gibt es?

Alternative 2: Skribble

Funktionen

  • Reiner e-Signatur Anbieter
  • EES, FES, QES

Rechtlicher Rahmen

Mit Skribble können Dokumente laut Anbieter online DSGVO-konform signiert werden. Skribble entspricht laut eigener Aussage daneben auch dem Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG). Die Anwendung wird laut Anbieter in der Schweiz auf Bankenstandard gehostet.

Aktuelle Kosten

  • 90€/Monat bei monatl. Abrechnung
  • Mehrere User inklusive
  • 50 Signaturen inklusive
  • Zusätzliche Signaturen: EUR 1.10 (EES), EUR 1.60 (FES), EUR 2.40 (QES)
  • Gesonderte Tarife für Großkonzerne

Alternative 3: FP Sign

Funktionen

  • Reiner e-Signatur Anbieter
  • FES, QES

Dokumente können beispielsweise im PDF-, Word- und Excel-Format bearbeitet werden. Eine Softwareinstallation ist, wie bei Flixcheck, weder für Unternehmen noch Endanwendern nötig.

Rechtlicher Rahmen

FP Sign beschreibt sich selbst als 100% rechtskonform.

Aktuelle Kosten

  • 19,95€/Monat pro User
  • 2000 Vorgänge inklusive
  • QES sind nicht inklusive – zubuchbar
  • Gesonderte Tarife für Großkonzerne und Steuerberater:innen
  • Prozessberatung vor dem Kauf erst ab min. 10 Unsern
  • Vertragslaufzeit 12 Monate

Alternative 4: Scrive

Funktionen

  • Reiner e-Signatur Anbieter
  • EES, FES, QES

Auf der Website präsentiert Scrive ein gut verständliches Produktvideo.

Rechtlicher Rahmen

Laut Anbieter agiert Scrive gemäß der eIDAS-Verordnung und DSGVO-konform.

Aktuelle Kosten

  • 15€/Monat oder 30€/Monat bei jährl. Abrechnung PRO User
  • FES und QES sind nicht inklusive – zubuchbar
  • Unbegrenzte Anzahl an Dokumenten
  • Gesonderte Tarife für Großkonzerne
  • Zusatzkosten für SMS-Einladung zur Signatur

Alternative 5: Adobe Sign

Funktionen

Adobe Acrobat Sign ist ein Angebot von Adobe, das laut Anbieter die „Vorteile von E-Signaturen mit marktführenden PDF-Tools kombiniert“. Es geht hier um das Bearbeiten und Konvertieren von PDF-Dokumenten, so wie es auch mit dem PDF-Editor von Flixcheck möglich ist.

PDF-Editor

Auf der Website von Adobe Sign sind die üblichen Bezeichnungen EES, FES und QES nicht aufgeführt.

Aktuelle Kosten

  • 15,46€/Monat bei monatl. Abrechnung Acrobat Standard
  • 23,79€/Monat bei monatl. Abrechnung Acrobat Pro
  • Tarife gelten pro User
  • Gesonderte Tarife für Teams

Alternative 6: eversign

Funktionen

eversign ist ein reiner e-Signatur-Anbieter der Stack Holdings GmbH mit Sitz in Wien. Auf der englischsprachigen Website von eversign sind die üblichen Bezeichnungen EES, FES und QES nicht aufgeführt.

Rechtlicher Rahmen

eSignaturen von eversign erfüllen laut Aussage des Anbieters auf der Website die strengsten Sicherheits- und Authentifizierungsanforderungen, die in den USA, Europa und weltweit definiert sind. Ihre Dokumente seien rechtsverbindlich und vor Gericht durchsetzbar.

Aktuelle Kosten

Das Princing von eversign ist relativ komplex. Es gibt eine kostenlose Version mit stark eingeschränkter Funktion, verschiedene Tarife mit Preisen ab 9,99$ bis hin zu 79,99$ pro Monat sowie gesonderte Tarife für Großkonzerne. Die Tarife variieren bezogen auf enthaltene Features.

Alternative 7: HelloSign

Funktionen

HelloSign ist ein reiner e-Signatur-Anbieter. Es ist nicht erkennbar, welche Arten der elektronischen Signatur mit HelloSign eingeholt werden können. Klar ist, das QES lediglich als kostenpflichtige Sonderoption im Premium Tarif hinzugebucht werden können.

Rechtlicher Rahmen

Laut Anbieter agiert HelloSign gemäß der eIDAS-Verordnung und DSGVO-konform.

Aktuelle Kosten

Wie das Preismodell bei eversign, ist auch das von HelloSign relativ umfangreich. Es gibt eine kostenlose Version mit stark eingeschränkter Funktion, sowie verschiedene Tarife mit Preisen ab 20$ pro Monat. Der Premium Tarif für mehr als 5 Benutzer:innen wird individuell bepreist.

Alternative 8: sproof sign

Funktionen

  • Reiner e-Signatur Anbieter
  • FES, QES

Rechtlicher Rahmen

Laut Anbieter agiert sproof 100% rechtssicher und DSGVO-konform.

Aktuelle Kosten

  • Kostenlos für private Nutzer:innen mit eingeschränkter Funktion
  • 10€/Monat oder 20€/Monat bei jährl. Abrechnung PRO User
  • Bei kostenpflichtigen Tarifen max. 100 Einladungen für Unterschriften pro Jahr
  • Gesonderte Tarife für Großkonzerne

Alternative 9: YouSign

Funktionen

  • Reiner e-Signatur Anbieter
  • EES, FES, QES

Rechtlicher Rahmen

Laut Anbieter agiert YouSign gemäß der eIDAS-Verordnung und DSGVO-konform.

Aktuelle Kosten

Die Preisgestaltung von YouSign ist komplex. Anbei haben wir einige Informationen zusammengefasst:

  • Preislich sehr unterschiedliche Ausgestaltung zwischen App und API
  • Ab 40€/Monat auch FES und QES enthalten
  • Unbegrenzte Anzahl an Signaturanfragen ab Plus Tarif (ab 25€/Monat)
  • Gesonderte Tarife für Großkonzerne
  • Telefonischer Support erst ab Pro Tarif (ab 25€/Monat)

Fazit: Gründe, die für Flixcheck sprechen

Anwendung-Flixcheck

Wer ein deutschsprachiges Tool sucht, das DSGVO-konform agiert und mehr kann als nur digitale Unterschriften einholen, sollte Flixcheck kostenlos und unverbindlich testen.

Weitere Vorteile von Flixcheck gegenüber den vorgestellten DocuSign Alternativen:

  • All-in-One-Webtool für den Kundendialog
  • Beratung (auch telefonisch) immer inklusive
  • Flexible Laufzeiten (auch monatlich kündbarer Tarif!)
  • Umfangreiche Basisversion
  • Wirklich benötigte zusätzliche Features einzeln zubuchbar – keine Kosten für unnötige Bundels
  • Vorlagen für Top-Usecases enthalten
  • Eigene Vorlagen erstellbar und wiederverwendbar
  • Individualisierbar
Testen Sie Flixcheck jetzt 30 Tage lang kostenlos!
Weitere Blogartikel