Kreditvertrag online unterschreiben: Wie funktioniert das?

Wenn eine große Investition ansteht, ist die Aufnahme eines Kredits oft unumgänglich – privat wie geschäftlich. Der Kauf eines Autos, eine große Betriebsinvestitionen oder andere Anlässe machen es erforderlich, einen Kreditvertrag abzuschließen. Nach dem Vergleich der Angebote, der Auswahl des Kreditinstituts und der Bewilligung des Kredits kommt es zur Unterschrift – geht das auch digital?

So viel sei verraten: Sie können Ihren Kreditvertrag online unterschreiben. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, welche unterschiedlichen elektronischen Unterschriftsarten es gibt und welche davon für die Online-Unterschrift unter einen Kreditvertrag geeignet sind. Wir erklären Ihnen all das in diesem Artikel, damit Sie Ihren nächsten Kreditvertrag online unterschreiben können.

Digitale Unterschriften, individuelle PDFs erstellen, Daten mit Kund:innen, Kolleg:innen und weiteren Beteiligten austauschen – mit Flixcheck wird Kommunikation einfach, smart und zuverlässig. Testen Sie das All-in-One-Webtool jetzt 30 Tage lang kostenlos und machen Sie sich selbst ein Bild davon!

Inhaltsverzeichnis

Wie funktioniert ein Kreditvertrag mit Online-Unterschrift?

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. War es bis vor 15 Jahren undenkbar, beispielsweise klassisches Einkaufen von Klamotten oder Lebensmitteln online zu erledigen, hat sich das Rad bis heute weiter gedreht. Mittlerweile ist auch der Erwerb eines Autos oder gar der Wohnungs- und Hauskauf gänzlich online möglich.

wie-funktioniert-kreditvertrag-online-unterschrift
https://pixabay.com/de/photos/finanzierung-hausbau-bauen-3536755/

Das gilt auch für Kreditanträge, die große Investitionen für viele erst möglich machen. Um einen Kreditvertrag online unterschreiben zu können, braucht es die qualifizierte elektronische Unterschrift (QES). Das ist eine von mehreren Unterschriftstypen, die die eIDAS-Verordnung auf europäischer Ebene regelt. QES, eIDAS – viele Fachbegriffe und Abkürzungen, wir bringen Licht ins Dunkel.

eIDAS: Grundlage für digitale Unterschriften in Europa

eIDAS steht für „electronic IDentification, Authentication and trust Services“ und regelt auf europäischer Ebene den Einsatz elektronischer Identifizierungsverfahren. In dieser Verordnung werden zwei verschiedene digitale Unterschriften unterschieden: die fortgeschrittene und qualifizierte elektronische Unterschrift.

Zudem hat sich vielerorts die einfache elektronische Signatur etabliert, auch wenn sie nicht Teil der eIDAS-Verordnung ist.

EES, FES, QES: Digitale Unterschriftstypen im Überblick

Nicht mit jeder Unterschriftsart können Sie alles unterschreiben. Um einen Arbeitsvertrag digital unterschreiben zu können, ist beispielsweise eine andere Unterschrift nötig als bei einem Standardangebot für eine:n Kund:in im Geschäftsalltag.

  • Einfache elektronische Signatur (EES): Die einfachste Form der digitalen Unterschrift. Sie wird im Alltag eingesetzt, beispielsweise wenn Sie als Empfänger:in eine Paketzustellung unterzeichnen.
  • Fortgeschrittene elektronische Signatur (FES): Eine FES gilt als sichere elektronische Unterschrift. Sie wird beispielsweise für das digitale Unterschreiben von Mietverträgen eingesetzt.
  • Qualifizierte elektronische Signatur (QES): Die QES ist der manuellen Unterschrift rechtlich gleichgestellt. Sie kommt bei wichtigen Anlässen zum Einsatz, beispielsweise, wenn Sie eine Vollmacht digital unterschreiben müssen.

 

Zurück zum Kreditvertrag: Welche der Unterschriftstypen sind hier möglich? Wir geben Ihnen dafür im Folgenden zwar keine grundsätzliche Rechtsberatung, Sie erhalten jedoch einen ersten Einblick. Falls Sie sich final versichern möchten, informieren Sie sich zu rechtlichen Fragestellungen bitte bei Ihrem Rechtsbeistand.

Flixcheck erleichtert die Kommunikation mit Kund:innen und weiteren Geschäftspartner:innen. Das All-in-One-Webtool ermöglicht die einfache wie fortgeschrittene elektronische Signatur, die für die meisten Dokumente ausreichen. Testen Sie das Tool selbst mit allen Funktionen auf Herz und Nieren – Sie erhalten die Testversion von Flixcheck 30 Tage kostenlos!

Mit der QES einen Kreditvertrag online unterschreiben: So geht’s

Die Unterschrift unter einen Kreditvertrag erfordert die Schriftform. Nur die qualifizierte elektronische Signatur ist der handschriftlichen Unterschrift gleichgestellt und kann daher verwendet werden, um in der Vertragsverwaltung einen Kreditvertrag online zu unterschreiben.

identitaet-nachweisen

Bei einer QES genügt es nicht, ein Dokument wie den Kreditvertrag nur digital, beispielsweise per Touchpad, zu unterschreiben. Sie müssen zudem Ihre Identität nachweisen, zum Beispiel per Video-Ident-Verfahren. So wird sichergestellt, dass es sich wirklich um Sie handelt, wenn Sie den Kreditvertrag in Ihrem Namen unterschreiben.

Was wird benötigt, um einen Kreditvertrag online zu unterschreiben?

Im ersten Schritt müssen Sie eine Bank oder eine Plattform finden, die die Möglichkeit der Online-Unterschrift für Kreditverträge bietet. Dazu zählen beispielsweise Check24, die Postbank oder die ING.

Anschließend führt Sie der Anbieter – meist über eine spezielle Plattform – durch das Video-Ident-Verfahren. Dafür benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument, eine Kamera und ein Mikrofon. Sie können das Verfahren am Laptop, Smartphone oder Tablet durchführen. Wichtig sind Kamera und Mikrofon.

Ist dieser Punkt erledigt und Ihre Identität geprüft, erfolgt die digitale Unterschrift.

Wie sieht die digitale Unterschrift aus?

Jede Online-Unterschrift ist eine Art PDF-Dokument mit einem Zertifikat. Darin sind geschützt alle Informationen zu Ihnen und Ihrer Unterschrift gespeichert. So wird die qualifizierte elektronische Unterschrift der manuellen Signatur gleichgestellt.

Digital unterschreiben mit Flixcheck

Flixcheck ist eine Webtool, mit der Sie verschiedene Use Cases abbilden, die im Kundenservice, Kundendialog und in der Kundenkommunikation angesiedelt sind. Mit der SaaS-Anwendung fragen Sie so Informationen von Kund:innen ab, holen digitale Unterschriften ein oder erstellen individuelle PDF-Dokumente.

Kreditverträge können Sie nicht direkt mit Flixcheck online unterschreiben, da die qualifizierte elektronische Unterschrift nicht angeboten wird. Diesen Vorgang erledigen Sie in der Regel direkt über die Bank oder die Online-Plattform, bei der Sie den Kreditvertrag abschließen.

flixcheck-all-in-one-webtool

Was Flixcheck jedoch kann: bestehende PDF-Dateien durch Kund:innen digital ausfüllen und unterschreiben zu lassen. Damit erleichtern Sie Abläufe und Prozesse, die ansonsten manuell abgewickelt werden müssten.

So funktioniert der PDF-Editor von Flixcheck

Um eine ausfüllbare PDF erstellen zu können, sind nur wenige Schritte nötig:

  1. Check erstellen: Ein „Check“ ist der Begriff für eine Kundenabfrage, die Sie mit Flixcheck erstellen. Hier wählen Sie „PDF-Editor“ aus und laden anschließend ein PDF-Dokument hoch, das Sie ausfüllbar machen wollen. Tipp: Wollen Sie ein Word-Dokument unterschreiben lassen, können Sie es als PDF speichern und mit dem PDF-Editor anschließend interaktiv gestalten.
  2. Details angeben: Tragen Sie im zweiten Schritt alle notwendigen Details ein und passen Sie die interaktiven Felder individuell an.
  3. Unterschriftsfeld einfügen: Damit Ihr Gegenüber später eine Unterschrift in das PDF einfügen kann, fügen Sie abschließend das Unterschriftsfeld ein. Sie können auch zusätzliche Informationen wie Datum und Ort einfügen.

 

Alle Angaben gemacht? Versenden Sie den Check. Ihr:e Kund:in oder Geschäftspartner:in erhält nun in Echtzeit per SMS oder E-Mail eine Benachrichtigung, dass ein interaktives PDF-Dokument ausgefüllt und unterschrieben werden muss.

Das Beste daran: Dafür muss er oder sie kein Programm downloaden und sich nirgends anmelden. Alles läuft digital und online über eine Weboberfläche ab, die Sie selbst gestalten können. So befinden sich Ihre Kund:innen immer in Ihrem Corporate Design, Sie kreieren ein rundum stimmiges Kunden- und Serviceerlebnis.

Fazit: Kreditverträge online unterschreiben mit der QES

Im Geschäftsalltag verwenden viele Unternehmen Flixcheck und den PDF-Editor zur Abwicklung digitaler Unterschriften – so auch beispielsweise, um das manchmal lästige „im Auftrag unterschreiben“ zu umgehen. Check zusenden, unterschreiben lassen, fertig. Mit dem Tool werden viele Prozesse erleichtert.

Ob Kreditverträge, Mietverträge, Vollmachten oder andere Dokumente: Elektronische Unterschriften werden immer wichtiger. Flixcheck macht die digitale Signatur einfach. Probieren Sie es selbst aus uns testen Sie das All-in-One-Webtool jetzt 30 Tage lang kostenlos!

Probieren Sie Flixcheck 30 Tage kostenlos aus.

Mit Flixcheck smarter sein

Testen Sie jetzt die Vorteile von Flixcheck und optimieren Sie Ihre Prozesse in wenigen Minuten

Flixcheck hilft, den Kundenservice zu entlasten!
Flixcheck hilft, den Kundenservice zu entlasten!