11 No-Code Software Tools im Überblick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Softwareentwicklung ohne Programmieren? Das klingt zu gut, um wahr zu sein – aber es geht! Mit No-Code Software Tools. In Zeiten der Knappheit von IT-Fachkräften und Entwickler:innen kommt ihnen eine immer größere Bedeutung zu.

Im folgenden Beitrag haben wir deshalb 11 No-Code Software Anbieter unter die Lupe genommen und Ihnen so einen Überblick geschaffen. Zudem beantworten wir abschließend die meistgestellten Fragen zum Thema „No-Code Software“.

Mit Flixcheck haben Sie ein Tool nach dem No-Code Prinzip an Ihrer Seite. Testen Sie 30Tage kostenlos und unverbindlich, wie Sie ganz ohne Programmierung Ihren digitalen Kundendialog verbessern.

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet No-Code?

No-Code Szenarien kommen komplett ohne Programmierung aus, da der gesamte Code vorprogrammiert ist, was die manuelle Code-Erstellung gänzlich überflüssig macht.

Wer glaubt dadurch wäre mit Einschränkungen bei der Funktionalität oder bezogen auf Anwendungsbereiche zu rechnen, täuscht. Das Gegenteil ist der Fall: No-Code Software ermöglicht häufig kaum vorstellbare Einsatzoptionen!

“Coding“ nach dem Baukastenprinzip

Möglich wird das durch das Zusammenstellen nach dem Baukastensystem. Vorgefertigte visuelle Bauteile können zu verschiedensten Arten von Anwendungslösungen skaliert und zusammengesetzt werden.

Bei einigen Anwendungen gibt es in diesem Entwicklungsprozess sogar passende Tipps zur strukturellen Anordnung der Elemente durch künstliche Intelligenz (KI).

Per Drag-and-Drop werden die Bestandteile anschließend in der visuellen Oberfläche an der passenden Stelle positioniert. So werden Prozessketten generiert. Dadurch entsteht eine auf die jeweiligen Unternehmensansprüche zugeschnittene Lösung.

Wie unterscheidet sich No-Code von Low-Code?

Während No-Code Anwendungen komplett ohne Programmierung erstellt werden können, ist bei Low-Code Szenarien ein gewisser Grad an Coding notwendig.

Wie viel Programmieraufwand besteht, hängt von der verwendeten Low-Code Plattform und dem gewünschten Ergebnis ab.

Tipps zum Weiterlesen: Low-Code vs. No-Code – ein Usecase und Low-Code Guide 

No-Code Software Tools

Nachfolgend stellen wir Ihnen 11 No-Code Software Anbieter vor:

Flixcheck

Flixcheck ist eine Software nach dem No-Code Prinzip. Die SaaS-Webanwendung ermöglicht das Zusammenstellen von digitalen Formularen für die Kundenkommunikation mittels vorgefertigter Elemente.

So funktioniert Flixcheck

Flixcheck bietet eine große Auswahl an fertigen Bausteinen, den sogenannten Check-Elementen.

Innerhalb des Flixcheck-Portals stehen beispielsweise folgende Check-Elemente zur Verfügung:

  • Unterschriften Anfrage 
  • PDF-Editor (PDFs uploaden und mit eigenen Interaktions-Feldern belegen. So können Kund:innen Dokumente direkt am Handy ausfüllen und sogar unterschreiben)
  • Datei Upload (egal ob Foto, Word-Datei oder PDF. Sie können Kund:innen unterschiedliche Dateiformate zugänglich machen)
  • Bildanfrage (holen Sie bei Ihren Kund:innen Bilder ein z.B. von deren Ausweis ein)
  • SEPA Mandat Anfrage
  • Bewertungsanfrage (holen Sie Kundenfeedback ein)
  • Ja/Nein Anfrage
  • Terminabsprache

Sehen Sie im Video: Grundlagen der Check-Elemente und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die Flixcheck Ihrem Unternehmen bietet.

Selbst digitale Formulare konfigurieren: Anwendungsbeispiele

Diese Bausteine in Form von Check-Elementen lassen sich in beliebiger Reihenfolge und Anzahl zu einer digitalen Kundenanfrage zusammenstellen. So können Sie nahezu jeden Prozess mit Flixcheck digital abbilden.

Beispiele unserer Kund:innen gefällig?

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom nutzt die auf Flixcheck basierende Lösung „Media Transfer“, um Ausweis Fotografien direkt in Kundengesprächen digital anzufordern.

RheinLand Versicherungsgruppe

Versicherungsunternehmen wie die RheinLand Versicherungsgruppe stellen die Check-Elemente zusammen, um den Prozess der Schadenmeldung digital mit Flixcheck abwickeln zu können.

Weil die digitale Schadenmeldung ein so oft genutzter Usecase ist, haben wir Ihnen dafür bereits eine Vorlage zusammengestellt.

Wenn Sie bei der Anmeldung als Branche „Versicherung“ angeben, erhalten Sie automatisch Zugriff auf diese Vorlage und können dadurch sogar auf das einfache Zusammenstellen der Elemente verzichten.

Mit der Vorlage „Schadenmeldung“ können Sie Ihren Kund:innen mit nur einem Klick eine Anfrage für die digitale Schadenmeldung senden.

Dank des No-Code Prinzips können Sie die Vorlage bei Bedarf aber auch ganz einfach an Ihre Bedürfnisse anpassen.

schadenmeldung-flixcheck-nachricht

Zurich Versicherung

Ein weiterer Prozess, den Versicherungen häufig mit Flixcheck digitalisieren, ist das Führen von Jahresgesprächen.

Pascal Peisen von der Zurich Versicherung nutzt Flixcheck beispielsweise, um erfolgreich Jahresgespräche mit seinen Kund:innen zu führen.

Auch für diesen Usecase existiert innerhalb des Flixcheck-Portals bereits eine Vorlage!

Sparkassenversicherung

Die Sparkassenversicherung setzt Flixcheck hingegen als Hybridlösung im Vertriebsaußendienst ein. Diesen Einsatzbereich beschreiben auch andere Versicherungsagenturist:innen.

So können beispielsweise Kundendaten direkt innerhalb von persönlichen Vor-Ort-Terminen digitalisiert aufgenommen, gesichert und später verarbeitet werden.

Auch die digitale Unterschrift von Verträgen ist vor Ort möglich und spart Papier- und Lagerkosten sowie nachträgliches Ablegen und Archivieren. Flixcheck begleitet Unternehmen so auf dem Weg in ein digitales papierloses Büro.

Weitere No-Code Software Anbieter im Überblick

Zapier

Zapier bietet eine Verknüpfung verschiedener Apps miteinander an. Mittels Zapier kommunizieren diese Apps sozusagen untereinander.

So funktioniert Zapier

Das Prinzip von Zapier ist einfach: Sobald ein Trigger innerhalb einer App registriert wird, können daraufhin Aktionen in anderen Apps folgen. Unterstützt werden Apps wie Gmail, Google Calender oder Slack.

Ein Beispiel: Der Trigger ist ein Lead bei Facebook. Die dadurch automatisch ausgelöste Aktion ist das Senden einer Mail.

Hinter Zapier steht somit ein kausaler Mechanismus – wenn ein bestimmter Trigger registriert wird, dann erfolgt darauf automatisch eine festgelegte Aktion.

Die Programmierung dieses Kausalzusammenhangs kann durch die Anwendenden nach dem No-Code-Prinzip vorgenommen werden.

Vergleich von Zapier und Flixcheck

Im Unterschied zu Flixcheck ist die Plattform englischsprachig.

Laut eigener Aussagen können mit Zapier etwa 100 Szenarien abgebildet werden. Anders als bei Flixcheck, wo es keine Begrenzung gibt.

Ein weiterer Unterschied zu Flixcheck ist das Preismodell. Hier wird es bei Zapier komplizierter. Zapier unterscheidet zwischen 5 Preismodellen mit jeweils mehreren unterschiedlichen Sonderregelungen.

Ein Nachteil gegenüber Flixcheck kann die Beschränkung auf einen Bereich die „App-Verknüpfung“ darstellen. Wer hingegen an einer All-in-One-Lösung interessiert ist, sollte Flixcheck kostenlos testen.

Airtable

Airtable ist eine Software, die Teamarbeit automatisieren und erleichtern soll. Airtable ist dabei kompatibel mit verschiedenen Apps und Services, die in die Workflows mit Airtable integriert werden können, wie Trello, Google Drive oder Instagram.

Laut Anbieter ist Airtable für verschiedene Teams, wie Marketing-Teams, Produkt-Teams oder HR Teams geeignet.

Die Software ist englischsprachig. Die Preise werden auf der Website übersichtlich dargestellt. Günstigere Konditionen gibt es bei jährlicher gegenüber monatlicher Zahlweise.

Vergleich von Airtable und Flixcheck

Airtable und Flixcheck unterscheiden sich in ihren Einsatzbereichen. Während Airtable sich auf die Organisation und Strukturierung von Teamarbeit spezialisiert, fokussiert Flixcheck den Bereich des Kundendialogs.

Gemeinsam haben beide Lösungen, dass sie sich zwar auf einen Einsatzbereich fokussieren, jedoch in diesem Bereich branchenübergreifend genutzt und skaliert werden können.

Flixcheck wird beispielsweise von Großkonzernen, aber auch von vielen kleinen und mittleren Unternehmen sowie Vereinen und sozialen Einrichtungen genutzt.

Dazu zählen unter anderem Telekommunikationsanbieter, Versicherungen, Finanzdienstleister, Steuerberater:innen, Immobilienmakler:innen, Energiekonzerne, Handwerksbetriebe, Blumenfachgeschäfte, Friseurbetriebe oder Kindertagesstätten.

Bubble.io

Die No-Code Software Bubble.io ist dafür gemacht digitale Produkte, wie Apps selbst zu erstellen. Laut Aussage der Betreibenden können mittels No-Code Technologie so interaktive multi-Uster Apps für Desktop- und mobile Webbrowser programmiert werden.

Vergleich von Bubble.io und Flixcheck

Anders als bei Flixcheck, geht es hier nicht darum No-Code Technologie für digitale Interaktionen mit Kund:innen einzusetzen. Die Plattform ist zudem englischsprachig.

Ein weiterer Unterschied zu Flixcheck ist das Preismodell. Hier wird es bei Bubble.io
komplizierter, da Bubble.io mehr Preismodelle mit jeweils unterschiedlichen Optionen in Bezug auf monatliche oder jährliche Zahlungsweisen offeriert.

Integromat

Integromat wirbt damit eine No-Code-Plattform zu sein, die alle Tools zum Designen, Entwickeln, Automatisieren und Skalieren des gesamten Business integriert. Das ist ein großes Versprechen!

Mit der englischsprachigen No-Code-Plattform Integromat können, laut Betreibenden, sowohl einzelnen Workflows als auch ganze Business Prozesse abgebildet werden.

Auch bei Integromat geht es darum Apps intelligent untereinander zu verknüpfen und durch Trigger bestimmte Interaktionen auszulösen.

Vergleich von Integromat und Flixcheck

Wie Flixcheck präsentiert Integromat ein Pricing transparent auf der Website. Wie bei einigen der zuvor vorgestellten Modelle, ist dieses jedoch sehr komplex.

Prinzipiell müssen Kund:innen schon zu Beginn relativ genau wissen, wie umfangreich sie Integromat nutzen möchten, um das passende Modell auszuwählen.

Flixcheck bietet hier durch seine einheitliche und sehr umfangreiche Basisversion eine bessere Kalkulationsmöglichkeit und die Option die Anwendungsmöglichkeiten im Nutzungsprozess zu entwickeln, ohne Limits und ohne zusätzliche Kosten.

Durch die Möglichkeit bei Bedarf noch einzelne Features hinzuzubuchen, um Sonderwünsche zu berücksichtigen, wird nur bezahlt, was auch gebraucht wird.

Ein häufig genutztes Feature ist zum Beispiel der „Wiederkehrende Check“. Dadurch wird es möglich wiederholt auftretende Vorgänge zu automatisieren. So können beispielsweise regelmäßig Umfragen wöchentlich, monatlich oder jährlich automatisch an Kund:innen versendet werden.

Auch das Flixcheck-Feature „Widget“ ist beliebt. Das Widget kann zum Beispiel auf Ihrer Website als iframe eingebunden werden. Kund:innen können sich so selbst einen Check senden und dadurch etwa eigenständig und zu jeder Zeit und von jedem Ort aus einen Schaden digital melden.

Adalo

Auch die No-Code Lösung Adalo stellt eine Möglichkeit dar, selbst ohne Programmierung und mittels vorgefertigter Bausteine Apps zu entwickeln.

Per Drag-and-Drop können so Apps erstellt werden, die laut Anbieter, sowohl im Apple App-Store, innerhalb von Google play oder der eigenen Website veröffentlicht werden können.

Vergleich von Adalo und Flixcheck

Anders als Bubble.io scheint hier ein weniger komplexes Preismodell vorzuliegen. Wie bei Bubble.io unterscheidet sich auch Adalo von Flixcheck, in Sachen Einsatzgebiet.

Im Gegensatz zu Flixcheck ist auch Adalo englischsprachig.

Landbot

Mit der englischsprachigen No-Code-Plattform Landbot können laut Aussage des Anbieters Chatbots jeglicher Art konfiguriert werden.

Landbot verspricht, dass ein Chatbot innerhalb von wenigen Minuten zu entwickeln sei. Dabei ist die Konfiguration beispielsweise für Websites und WhatsApp möglich.

Das Preismodell von Landbot ist übersichtlich und transparent auf der Website abgebildet. In diesem Zusammenhang findet sich auch eine Übersicht über integrierte Funktionen.

Schade ist, dass Nutzende entscheiden müssen, ob sie das Paket für die Chatbot-Entwicklung für Website oder WhatsApp kaufen möchten. Hier liegen unterschiedliche Pricings zugrunde.

Vergleich von Landbot und Flixcheck

Flixcheck deckt als all All-in-One-Webtool den gesamten Bereich der Kundenkommunikation ab. Auch Kundenfeedback kann mit Flixcheck ganz einfach eingeholt werden. Dafür hält das Webtool vorgefertigte Elemente bereit, die etwa am Ende eines Kaufprozesses eingebunden werden können.

Flixcheck ermöglicht es so verschiedene und ganzheitliche Prozesse des Kundenservice und des Kundendialogs abzubilden, während sich Landbot allein auf die Funktion des Chatbots beschränkt. Bei der Suche nach einem Allroundtalent könnte Flixcheck das Richtige für Sie sein.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen 

Zoho Creator

Die deutschsprachige No-Code-Plattform Zoho Creator verspricht, dass Benutzer:innen mit wenig Programmiererfahrung mobile- und Web-Anwendungen erstellen können.

Der Anbieter gibt an, dass Zoho Creator das Automatisieren von Geschäftsprozessen, das Sammeln und Analysieren von Daten und das Zusammenarbeiten mit anderen Nutzenden ermöglicht.

Vergleich von Zoho Creator und Flixcheck

All diese Möglichkeiten bietet auch Flixcheck. Der Vorteil ein Flixcheck ist dabei jedoch, dass es durch seine Ausrichtung auf Kundendialog, Kundenkommunikation und Kundenservice bereits diverse Vorlagen für Nutzende bereithält.

Sollten Sie in der Versicherungsbranche tätig sein und dies während des Registrierungsprozesses bei Flixcheck angeben, erhalten Sie automatisch Zugriff auf fertige Vorlagen für die Top-Usecases, wie die digitale Schadenmeldung, das Einholen der digitalen Unterschrift, digitale Ausweis Anforderungen sowie Riester-Checks und Jahresgespräche.

Zoho Creator bietet eine sehr gut überschaubare Preispolitik, ist aber gerade in dem Ultimate-Tarif relativ kostenintensiv, was insbesondere für junge Unternehmen oder Soloselbständige zum Problem werden kann.

Appypie

Die No-Code-Plattform Appypie wirbt damit eine Plattform für die Automatisierung von Workflows zu sein.

Mit Appypie können sowohl mobile als auch webbasierte Anwendungen nach dem No-Code Prinzip zusammengestellt werden.

Daneben bietet Appypie auch das Erstellen von Chatbots an und unterscheidet sich damit von Landbot, das lediglich diese Funktion anbietet.

Vergleich von Appiepy und Flixcheck

Appypie ist im Gegensatz zu Flixcheck englischsprachig. Seine Preise präsentiert Appypie transparent auf der Website.

Ein Unterschied zu Flixcheck ist das Supportsystem von Appypie. Die Software bietet umso mehr Hilfsangebote für Anwender:innen, je höherpreisig der Tarif ausfällt.

So erhalten Nutzende in der Basisversion ausschließlich Unterstützung per Mail. Die Gold-Version verspricht zudem Support via Chat und erst mit dem teuersten Platin Modell erhalten Verbraucher:innen auch telefonische Unterstützung.

Flixcheck bietet sein umfangreiches Support-System all seinen Kund:innen in jedem Tarif! Flixcheck hält neben einer telefonischen Hotline, einem Chat und der Unterstützung via Mail zusätzlich auch noch FAQs, Anwendungsvideos, Webinare und Schulungen bereit.

Wenn Sie noch mehr über Flixcheck erfahren möchten, können Sie jederzeit, kostenlos und unverbindlich einen Beratungstermin buchen. Unser Team unterstützt Sie gerne dabei effiziente Usecases für den Einsatz von Flixcheck in Ihrem Unternehmen aufzudecken.

Process Street

Auch Process Street ist eine Software nach dem No-Code Prinzip. Sie ist im Kontext des Workflow-Managements innerhalb von Teams angesiedelt.

Laut dem Anbieter besteht das Ziel darin mit Process Street Anwendungen zu entwickeln, die die Teamarbeit erleichtern. Es kann sich dabei um einzelne Checklisten für ein Team handeln oder um die Kollaboration innerhalb von komplexen Workflows gehen.

Weil auch Process Street eine kausale Logik zugrunde liegt, lassen sich Prozesse entwickeln, die Abhängigkeiten enthalten.

Vergleich von Process Street und Flixcheck

Das Konfigurieren von Abhängigkeiten ist auch mit Flixcheck möglich. Das Prinzip bei Flixcheck funktioniert denkbar einfach:

Stellen Sie sich vor, Sie möchten Ihren Kund:innen ermöglichen einen KFZ-Schaden digital zu melden. Innerhalb dieser Schadenmeldung sollen Ihre Kund:innen auch angeben, ob es Zeug:innen für einen Unfall gibt.

Machen Sie es Ihren Kund:innen besonders leicht und erstellen Sie mit Flixcheck in der Schadenmeldung eine Abhängigkeit:

Wenn Ihre Kund:innen die Frage, ob es Zeug:innen für den Unfall gibt mit „ja“ beantworten, öffnet sich ein Feld innerhalb dessen sie die Daten der Zeug:innen eingeben sollen. Falls es keine Zeuginnen gibt, erscheint das Feld nicht und Ihre Kund:innen werden zur nächsten Angabe geleitet.

pdf-erzeugen

Pipefy

Genaugenommen handelt es sich bei Pipefy nicht um eine No-Code-, sondern um eine Low-Code-Plattform. Der Fokus liegt hier auf der Automatisierung von Workflows und Geschäftsprozessen verschiedenster Art.

Laut Pipefy können mit der Plattform Anwendungen für unterschiedliche Bereiche, wie Customer Operations, HR-Operations, Finance Operations, IT-Operations und Service Request Management entwickelt werden.

Vergleich von Pipefy und Flixcheck

Wie bei Flixcheck ist die Bandbreite der möglichen Einsatzszenarien von Pipefy groß. Flixcheck bietet jedoch für Kund:innen Vorteile, die gezielt nach Software im Bereich der Kundenkommunikation, des Kundendialogs und des Kundenservice suchen.

Warum? Flixcheck ist eine Software nach dem No-Code-Prinzip. Wir bieten vorgefertigte Bausteine für den oben genannten Bereich. Die Konfiguration ist einfach und kommt im Gegensatz zu Pipefy gänzlich ohne Programmierung aus.

Im Unterschied zu Flixcheck ist die Plattform englischsprachig. Das Pricing ist übersichtlich und transparent auf der Website dargestellt, unterscheidet jedoch bei den unterschiedlichen Tarifen noch mal zwischen monatlicher und jährlicher Zahlung.

FAQ: Die meistgestellten Fragen

Nachfolgend finden Sie die meistgestellten Fragen (FAQ) zum Thema No-Code noch einmal kompakt für Sie zusammengefasst.

Was sind No-Code Tools?

No-Code Tools ermöglichen das Entwickeln von digitalen Anwendungen ohne Programmierung. Da der gesamte Code vorprogrammiert ist, wird das manuelle Entwickeln von Code überflüssig.

Vorgefertigte Bausteine können per Drag-and-Drop zusammengestellt und zu komplexen Anwendungen und Usecases skaliert werden.

No-Code Software ermöglicht häufig viele Einsatzoptionen. Einschränkungen sind durch das Prinzip vielfach nicht zu erwarten.

Was ist Low-Code- und No-Code-Entwicklungsumgebung?

Low-Code- oder No-Code-Entwicklungsumgebungen sind Plattformen, die es ermöglichen digitale Anwendungen wie mobile Apps oder Desktop Software zu entwickeln.

Das Besondere daran ist, dass innerhalb dieser Plattformen vorprogrammierte Elemente in beliebiger Reihenfolge zusammengestellt werden können. Damit wird das Konfigurieren von digitalen Anwendungen möglich.

Während innerhalb von No-Code Entwicklungsumgebungen der gesamte Code vorprogrammiert wurde, ist innerhalb von Low-Code Umgebungen ein geringer Grad an Coding nötig.

Fazit

Mit den vorgestellten 11 No-Code Software Tools, sind Sie gut aufgestellt, um sich mit dem „Coding ohne Coding“ vertraut zu machen. Selbstverständlich ist es wichtig, die für den individuellen Zweck passende Lösung auszuwählen.

Sofern Sie gezielt nach einer Anwendung für die Digitalisierung Ihres Kundendialogs, Ihrer Kundenkommunikation beziehungsweise Ihres Kundenservice suchen, kann Flixcheck für Sie die richtige Lösung sein.

Für die Registrierung zur kostenlosen Testphase müssen Sie keine Bankdaten eingeben, sie endet nach 30 Tagen automatisch.

Machen Sie sich ganz unverbindlich mit dem No-Code Prinzip vertraut und stellen Sie Ihren ersten Testcheck zu einem beliebigen Themenbereich zusammen. Mit Flixcheck funktioniert das ganz intuitiv, schnell und unkompliziert.

Tipp: Schicken Sie sich Ihren ersten Testcheck selbst zu. So gehen Sie kein Risiko ein und erfahren zudem, wie intuitiv Ihre Kund:innen durch Ihre Anfrage geleitet werden.

Testen Sie Flixcheck jetzt 30 Tage lang kostenlos!
Weitere Blogartikel